Ziele des Vereins


Ziele des Vereins

Der Verein verfolgt mit seien Aktivitäten das Ziel, die Versorgungsstrukturen zur palliativen Betreuung schwer erkrankter, nicht heilbarer Patienten zu fördern und zu unterstützen. Das Hauptziel der Betreuung und Begleitung ist, die Lebensqualität der hilfsbedürftigen Personen zu verbessern.

Dies wird insbesondere durch folgende Maßnahmen verwirklicht:

  • Die stationäre, teilstationäre und ambulante Betreuung schwerstkranker Menschen in der letzten Lebensphase verbessern, z. B. durch Bereitstellung zusätzlicher medizinischer Ausstattung, von Therapieangeboten (Physiotherapie…), sowie von Sachmitteln (Bücher, Bilder, Mobiliar), deren Bereitstellung nicht durch die Kostenträger abgegolten wird.
  • Die Unterstützung der Weiterentwicklung der palliativen Versorgung in der Region, z. B. durch Veranstaltungen, Vorträge.
  • Die fachliche und materielle Unterstützung bei Schulung und Beratung der in der Versorgung vertretenen Berufsgruppen sowie der An- und Zugehörigen der schwerstkranken Patienten und der ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen.
  • Die Öffentlichkeitsarbeit des Palliativnetzes: Information über die Aufgaben und Arbeitsweisen der in die Versorgung eingebundenen Professionen allgemein, im Internet, Druckschriften, Vortragsveranstaltungen u.a.m.

Die Mittel, die der Verein zur Erfüllung der genannten Aufgaben benötigt, rekrutieren sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spendensammlungen sowie aus Erlösen von öffentlichen Veranstaltungen im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit.